Lexikon der Trauerfloristik

Seit Jahrhunderten drücken die Menschen über Blumen ihre Gefühle zueinander aus. Bei einem Todesfall zeigen sie die Liebe zum Verstorbenen, Abschiedsschmerz, aber auch Anteilnahme für die Hinterbliebenen. Verschiedenen Blumen wird in unserer Kultur eine besondere Symbolkraft zugeordnet.

 

 

Anemone: Erwartung, Hoffnung und Vergänglichkeit

 

Buchsbaum: Unsterblichkeit, Treue und Liebe über den Tod hinaus

Calla: Auferstehung, Hingabe und Verführung

 

Chrysantheme: Totengedenken

Efeu: Unsterblichkeit, Leben und Tod

Lavendel: Reinheit

Lilie:Symbol für das Heilige, die Reinheit, die Schönheit, die Liebe und das Licht

Lorbeer: Frieden und ewiges Leben

Lotus: Unsterblichkeit

Mimose: Tod, Leben und Unsterblichkeit

Narzisse: Schlaf, Tod und Wiedergeburt

Nelke: Freundschaft und Liebe

Primel: Hoffnung

Rose: Liebe, Schönheit und Vergänglichkeit

Stiefmütterchen: Dreieinigkeit und Erinnerung

 

Veilchen: Demut und Hoffnung

 

Vergissmeinnicht: Erinnerung und Abschied in Liebe

 

Wacholder: ewiges Leben

 

Zypresse: Tod, Trauer und Unsterblichkeit